Zahlen - Daten - Fakten

Zahlen aus dem Kreis Gifhorn


    Von rd. 156.000 ha Kreisfläche werden
  • 80.000 ha landwirtschaftlich und
  • 50.000 ha fortwirtschaftlich genutzt
  • sind rd. 10.000 ha Naturschutzgebiet
  • sind rd. 45.000 ha Landschaftsschutzgebiet
  • sind rd. 25.000 ha FFH-Gebiet
  • über 30% der Flächen liegen im Wasserschutzgebiet


    Von den ca. 1.200 landw. Betrieben wirtschaften
  • im Haupterwerb rd. 500 Betriebe
  • im Nebenerwerb rd. 700 Betriebe



    Kulturarten in ha (Quelle: GAP-Anträge 2016):
  • Ackerland insgesamt: 67.092
  • Grünland: 13.548
  • Getreide: 30.499
  • Mais: 13.435
  • Kartoffeln: 7.560
  • Zuckerrüben: 5.532
  • Winterraps: 4.485
  • Stilllegung: 2.244
  • Futterpflanzen: 679
  • Sonstige:

    • Blühflächen -u. Streifen: 943
    • Gemüse: 500
    • Hülsenfrüchte: 394


      Tierzahlen:
    • Rinder: 20.669
    • Schweine: 54.362
    • Geflügel: 552.881
    • Pferde: 5.842
    • Schafe: 5.492
    • Ziegen: 480


      Der Anteil der Landwirtschaft an der Bruttowertschöpfung beträgt:
    • Kreis Gifhorn: 5,3 %
    • Region Braunschweig: 1,7 %
    • Region Niedersachsen: 2,6 %
    • Region Deutschland: 1,2 %


      An Arbeitskräften sind beschäftigt:
    • in der Landwirtschaft rd. 1.500 Voll-AK (1950 = 30.000 AK)
    • in vor- und nachgelagerten Bereichen ca.3.000- 4.000 Voll-AK


      Agrarförderung durch Direktzahlungen
    • Anzahl Anträge: 1.196 (76.691 ha beantragt)
    • einheitliche Prämie insgesamt: 22.731.652,93 €
    • durchschnittliche Prämie je Antrag: 19.732,34 €
    • durchschnittliche Prämie je ha: 296,00 €

Feldarbeit

Zahlen aus der Stadt Wolfsburg


    Von rund 20.403 ha Stadtfläche werden (Quelle: "Wolfsburg in Zahlen 2010")
  • 8.734 ha landwirtschaftliche Nutzung (42,8 %)
  • 4.784 ha forstwirtschaftliche Nutzung (23,4 %)


    Kulturarten in ha (Quelle: GAP-Anträge 2016):
  • Ackerland insgesamt: 6.881
  • Grünland: 1.315
  • Getreide: 3.617
  • Mais: 636
  • Kartoffeln: 8
  • Zuckerrüben: 811
  • Winterraps: 1.066
  • Stilllegung: 343
  • Futterpflanzen: 129
  • Sonstige:

    • Blühflächen -u. Streifen: 107
    • Gemüse: 1
    • Hülsenfrüchte: 38


      Tierzahlen:
    • Rinder: 1.245
    • Schweine: 740
    • Geflügel: 4.283
    • Pferde: 709
    • Schafe: 557
    • Ziegen: 88


      Antragsteller 2010: 104 Landwirte
    • darunter 4 Ökologische Betriebe
    • im Haupterwerb etwa 39,8 % im Haupterwerb
    • im Nebenerwerb etwa 60,2 % im Nebenerwerb


      Agrarförderung durch Direktzahlungen (aus dem Jahr 2009):
    • Anzahl der Anträge: 132 (8.413 ha beantrage Fläche)
    • EU-Prämie insgesamt: 3.753.096,64 €
    • durchschnittliche Prämie je Antrag: 28.432,55 €
    • durchschnittliche Prämie je ha: 446,10 €


      Naturschutzgebiete:
    • Barnbruch
    • Düpenwiesen
    • Ilkerbruch
    • Südliche Düpenwiesen
    • Wendschotter und Vorsfelder Drömling


      Anteil der Landwirtschaft an der Bruttowertschöpfung beträgt:
    • Stadt Wolfsburg: 0,15 % (13 Mio. Euro)
    • Kreis Gifhorn: 5,3 %
    • Region Braunschweig: 1,7 %
    • Region Niedersachsen: 2,6 %
    • Deutschland: 1,2 %


      Biogasanlage:
      Anzahl: 1
    • Volumen: 12.000 m³
    • Gas: 1000 m³/h
    • Anbaufläche: ~ 800 ha
    • Maissilage: ~ 45.000 t/a
    • Fütterung: ~ 110 t/d
    • Leistung
    • 2.000 kW elektr
    • 2.000 kW therm.
    • pro Jahr Erzeugung von
    • 12 Mio. kWh Strom
    • 13,5 Mio kWh Wärme